Haarfarben und Strähnchen

Coloriertes Haar ist häufig trocken und spröde. Durch den Färbevorgang ist der natürliche Schutz bereits beeinträchtigt. Umwelteinflüsse wie Föhnhitze, Sonne oder trockene Luft tun ihr Übriges. Damit es trotzdem glänzt und gesund aussieht, benötigt es eine besondere Pflege.

Wie pflege ich gefärbtes Haar?

Beim Colorieren werden Farbpigmente im Haar verankert, die ohne die Behandlung mit speziellen Pflegeprodukten für coloriertes Haar schnell glanzlos erscheinen. Häufiges Waschen mit einem “normalen” Shampoo ist daher Gift für coloriertes Haar. Die Farbpigmente werden herausgespült, wodurch die Farbe nach und nach verblasst. Ein Farbschutzshampoo dagegen schützt die Farbe. Color-Schutz-Shampoos enthalten Pflegesubstanzen, die das durch die Färbung angegriffene Haar kitten und intensiv pflegen. Benutzen Sie nach jedem Waschen eine Spülung mit Farbschutz. Sie stabilisiert die farberhaltenden und pflegenden Eigenschaften des Shampoos und gibt eine extra Portion Geschmeidigkeit.

Haarfarben schützen – Tipps und Tricks

1. Verwenden Sie einmal in der Woche eine Pflegekur für gefärbtes Haar – Sie schleust Pflegeproteine an poröse Stellen, die Schuppenschicht glättet sich und die Farbpigmente bleiben besser eingeschlossen
2. Um Spliss vorzubeugen, Haare regelmäßig, d. h. spätestens alle sechs bis acht Wochen, nachschneiden lassen
3. Zu viel Wasser schadet der Haarfarbe – beim Schwimmen daher besser die Haare hochbinden oder eine Badekappe tragen
4. Beim Föhnen auf einen verträglichen Hitzegrad und ausreichend Abstand zwischen Hitzestrahl und Haaren achten.